Unser Preismodell besteht aus zwei Komponenten:

🌱 einer monatlichen Gebühr von 3,90€. Bei einem Portfoliowert von bis zu 1.000 € fallen keine Gebühren an.

🌱 einem anteiligen Erfolgshonorar. Die Erfolgsgebühr wird beim Schließen deines Portfolios fällig, aber auch nur dann, wenn wir das gesetzte Ziel übertreffen.

🌱 Wie hoch ist die monatliche Gebühr?

Wir erheben eine monatliche Gebühr von 3,90€, um alle Betriebs-, Halte- und Transaktionskosten abzudecken, die bei der Anlage deines Geldes in ein nachhaltiges Portfolio anfallen. Das bedeutet, dass dir niemals zusätzliche Transaktionskosten entstehen.

Die monatliche Gebühr deckt

🍃 die Bereitstellung und Verwaltung eines persönlichen Portfolios

🍃 die Transaktionsgebühren für den Kauf und Verkauf der Fonds

🍃 die sichere Verwahrung der Fonds durch die Bank

🍃 das Screening der besten nachhaltigen ETFs aller Anbieter

🍃 Rebalancing deines Portfolios - nicht nur, um das Risikoniveau zu halten, sondern auch, um die Rendite des Portfolios bei Marktbewegungen zu erhöhen.

🍃 Wir treffen uns mit den Top-Managern der größten Unternehmen, um sie zum Handeln für mehr Nachhaltigkeit aufzufordern.

Um den Einstieg in das nachhaltige Investieren auf Grünfin zu erleichtern, fallen bei einem Portfoliowert (Beiträge /Einzahlungen + Gewinn) von bis zu 1.000 € keine Gebühren an.

🌱 Wie funktioniert die gemeinsame Erfolgsgebühr?

Die Erfolgsgebühr wird beim Schließen deines Portfolios fällig, aber auch nur dann, wenn wir das gesetzte Ziel übertreffen.

Wenn du dein persönliches Portfolio erstellst, legen wir ein indikatives Gewinnziel fest (siehe unten). Dies wird zu Schwellenwert für unsere Erfolgsgebühr, d.h., dass wir keine Gebühr auf den tatsächlichen Gewinn erheben, wenn wir das Ziel nicht überschreiten. Wenn dein tatsächlicher Gewinn das Ziel übersteigt, beträgt unser Erfolgshonorar 15% des Betrags, der über deinem Gewinnziel liegt.

Du siehst das personalisierte Portfolioziel, wenn du dein Portfolio erstellst. Die Ziele erhöhen sich, wenn du einmalige Zahlungen leistest oder die monatliche Zahlungen erhöhst. Wenn du eine Zahlung auslässt oder dich entscheidest, weniger zu zahlen, wird das Ziel entsprechend angepasst.

Die meisten Finanzinstitute und Banken berechnen einen Prozentsatz deines Gesamtvermögens als Gebühr, unabhängig davon, wie sich dein Portfolio entwickelt. Wir haben unser Preismodell so konzipiert, dass es von der Leistung abhängt - wir sind also immer auf deiner Seite.

🌱 Wie setzen wir die Portfolioziele fest?

Zunächst wird das indikative Gewinnziel des Portfolios auf der Grundlage deines persönlichen Portfoliorisikos und des Zeitrahmens der Investition festgelegt. Ein längerer Anlagezeitraum und eine höhere Risikotoleranz weisen auf ein höheres Wachstumsziel hin, was einen größeren Anteil an Aktien in deinem Portfolio bedeutet.

Die Ziele basieren auf der Annahme, dass das durchschnittliche jährliche Wachstum von ETFs für Anleihen bei 2% und ETFs für nachhaltige Anlagen bei 8% liegt.

Wenn wir den S&P500 als Benchmark für den Aktienmarkt und die einzelnen Portfolios betrachten, können wir feststellen, dass die durchschnittliche jährliche Rendite seit der Aufnahme von 500 Aktien in den Index im Zeitraum von 1957 bis 2020 etwa 8% beträgt.

Im Oktober 2020 liegt die Rendite 10-jähriger US-Staatsanleihen bei 0,85% und die Rendite der deutschen Staatsanleihe bei -0,64%.

🌱 Beispiel

Nehmen wir an, du zahlst 200 €/Monat über 10 Jahre (Gesamtzahlungen von 24.000 €), wobei der indikative Gewinn für dein Portfolio auf 12.000 € festgelegt ist (entspricht einem Gewinn von 50 % über deinem gesamten investierten Betrag).

Das bedeutet, dass 36.000 € (24.000 € + 12.000 €) das Portfolioziel und die magische Zahl ist, an der die Erfolgsgebühr gemessen wird.

Wenn der Wert deines Portfolios am Ende der Halteperiode 36.000 € nicht übersteigt, zahlst du keine Erfolgsgebühr.

Wenn der Wert deines Portfolios jedoch 36.000 € übersteigt und beispielsweise bei 40.000 € endet, beträgt dein Gewinn 4.000€ über dem Zielwert. Wir würden dann unsere Erfolgsgebühr in Höhe von 15 % dieser 4.000 € anwenden – das ist eine Gebühr von 600 € am Ende des 10-Jahres-Zeitraums.

Wenn dir Nachhaltigkeit und wirklicher Impact wichtig sind, haben wir das beste Angebot auf dem Markt für dich. 💚


Mehr dazu:

Was ist in meinem Grünfin-Portfolio?

Warum investiert Grünfin in ETFs und nicht in Einzelaktien?

Kann ich auch kleine Beträge einzahlen?

War diese Antwort hilfreich für dich?