Nachhaltiges Investieren macht aus finanzieller Sicht durchaus Sinn. Dank verschiedener finanzieller Faktoren haben nachhaltige Anlagen in den letzten zehn Jahren an Attraktivität und Beliebtheit gewonnen.

Während viele Unternehmen mit den Herausforderungen im Zusammenhang mit dem Klimawandel und dem Übergang zu einer CO2-neutralen Wirtschaft konfrontiert sind, hilft nachhaltiges Investieren, das langfristige Portfoliorisiko zu verringern und sich auf die Chancen, die dieser Wandel (z. B. das rasante Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien oder der Kreislaufwirtschaft) mit sich bringt, zu fokussieren.

Bei Unternehmen mit guten Noten im Bereich ESG (Environment, Social, and Corporate Governance oder Umwelt, Soziales und Unternehmensführung auf Deutsch - die drei zentralen Faktoren bei der Messung der Nachhaltigkeit und der gesellschaftlichen Auswirkungen einer Investition) kann davon ausgegangen werden, dass sie ihre Stakeholder fair behandeln, sich den ökologischen Herausforderungen stellen, konservativere Bilanzen aufweisen und sich von allgemeinen Kontroversen fernhalten. All diese Faktoren machen Unternehmen mit hohen ESG-Werten weniger anfällig für Marktabschwünge.

Zahlreichen Berichte belegen, dass nachhaltige Fonds zudem eine bessere historische Performance aufweisen. Eine MorningStar-Analyse zeigt, dass die Mehrheit der nachhaltigen Fonds, die bereits vor 10 Jahren und auch heute noch existieren, besser abgeschnitten haben als der Durchschnitt der überlebenden traditionellen Konkurrenzprodukte. Ein Schlüsselfaktor für das Fortbestehen und den Erfolg der Fonds waren die niedrigen Gebühren.

Eine weitere MorningStar-Analyse zeigte, dass 24 von 26 Indexfonds mit Schwerpunkt Umwelt, Soziales und Unternehmensführung im ersten Quartal 2020 während der COVID-19-Krise besser abgeschnitten haben als ihre konventionellen Pendants.

Ganz wichtig: Während das nachhaltige Investieren aus finanzieller Sicht absolut sinnvoll ist, führen höhere Investitionen in ESG auch zur Förderung von Unternehmen, die das Richtige tun.


Mehr dazu:

Wie funktioniert die Preisgestaltung?

Was sind ESG-Investitionen?

Fünf Geheimnisse, warum nachhaltiges Investieren mit Grünfin die Performance zahlreicher Märkte übertrifft

War diese Antwort hilfreich für dich?